Alle Beiträge von grantlfant

Hilfe, ich kann nicht malen!

Liebes Fachpublikum, liebe Kunstkritiker,

wir möchten Ihnen gerne das diesjährige Grantlfant-Weihnachtsprodukt vorstellen: Das

Ich-kann-nicht-malen-Malbuch!

Ein Ausmalbuch für alle, die sich an Ungenauigkeit und mangelndem zeichnerischen Talent erfreuen können.

Damit wir das Büchlein zügig drucken können, brauchen wir viele fleißige Praktikantinnen und Praktikanten, die bei uns natürlich keinen Kaffee kochen, sondern zeichnen. Eurer Kreativität ist nicht einmal durch euer Können eine Grenze gesetzt! Malt einfach in schwarz auf weiß was euch gefällt (Kreuzritter beim Frühstück, die Mona Lisa, Tante Mathilde) und schickt eure schlechte Zeichnung als Scan/Photo an HilfeIchKannNichtMalen@grantlfant.de .

Alle Kreativschaffende, deren Bild es ins Buch schaffen wird, bekommen ein Exemplar des Endprodukts unter den Weihnachtsbaum geliefert*.

Als mögliche Inspiration haben wir euch mal ein Portrait unseres Lieblingsbundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier gezeichnet:


* Wir versuchen’s, ehrlich, aber wir können für nichts garantieren und sind zudem schlecht im betriebswirtschaftlichen Rechnen. Eventuell muss der Baum einfach länger stehen bleiben.

Die neue Herbst-/Winterkollektion 2018 ist da!

Die Winterzeit ist da und entsprechend wird es draußen endlich düster, grau und kalt. Die Menschen ziehen sich in ihre warmen Wohnungen zurück und durchsuchen das Internet nach neuen Kleidungsstücken, um der Kälte trotzen und wieder vor die Tür gehen zu können. Und genau diesen schwachen Moment nutzt der Grantlfant weidlich und eiskalt aus und bringt seine neue Kollektion heraus. Eine Kollektion mit lauter herbstlich-miesen Motiven, deren Farben man selbst noch verändern und auf schwarz-grau-braun stellen kann. Das alles findet sich nun in unserem Shop!

Die neue Kollektion besticht besonders durch die lebensbejahende Farbgebung!

Grantlfant intim: Grantlgeld regiert die Grantlwelt

In der Kategorie „Grantlfant intern intim“ plaudert der Grantlfant aus dem Nähkästchen, lässt auch mal die Praktikanten zu Wort kommen und gibt sich als sympathischer, transparenter Multimediakonzern. Und weil wir so gern über das Geld reden, das wir nicht haben, geht es hier schon wieder um den schnöden Mammon. Diesmal ein Rückblick auf das Geschäftsjahr 2017.

Es war Juni, der Sommer hatte bereits Einzug gehalten, aber noch nicht verraten, wie schlimm/schön er denn werden wollte. Und an diesem Vorsommertag flatterte ein Bescheid vom Finanzamt Bingen/Alzey ins Haus, worin es beinah wortwörtlich hieß: „Gute Arbeit, Herr Grantlfant! Das geht schon alles irgendwie in Ordnung. Weiter so!“ Vielleicht las es sich ein wenig weniger euphorisch und etwas mehr beamtisch. Aber die Grundstimmung des Briefes stimmte schon und was soll man sagen? Der Grantlfant hat auch 2017 wieder „abgeliefert“ und seine Venture-Kapitalisten und Business Angels beglückt. So konnten wir wieder einmal unseren Hauptkonkurrenten in der Start-up-Szene Uber weit hinter uns lassen. Nachdem wir bereits 2016 mit einem um 2.800.000.006,46 US$ höherem Ergebnis als Uber abschließen konnten, legte der Grantlfant 2017 noch einmal eine Schüppe drauf: 4.800.000.114,49 US$ (in Worten: VierkommaachtMILLIARDENundeinbisschen USdollar) mehr in der Grantlfantkasse! Also ganze 100 Euro und 24 Cent! Kein Wunder, dass man sich beim Finanzamt freut, so ein Unternehmen im Bezirk zu haben.


Grantlfant intim: Grantlgeld regiert die Grantlwelt weiterlesen

Grantlfant intim

Man weiß ja so wenig, was in den großen Firmen der Welt wirklich vor sich geht. Wer wie wo wann die wichtigen Entscheidungen fällt, die Wohl oder Wehe, Weltherrschaft oder Insolvenz bedeuten. Der Grantlfant Multimediakonzern möchte hier mit gutem Beispiel vorangehen und unter „Grantlfant intim“ berichten, wie es in seinem Inneren aussieht und warum wir langsam aber sicher in die Pleite schlittern.

In dieser Kategorie sitzen CEO, Buchhalter und Praktikant gemütlich beim Gin beisammen, lassen den Arbeitstag Revue passieren, lästern über Kollegen („Herr *gemurmel* hatte schon wieder keine Hose an!“) und verhalten sich auch sonst erfreulich zwanglos („Sie haben ja gar keine Hose an!“). Transparenz, Gemütlichkeit und Grant – dafür steht der Grantlfant!

Der Grantlfant Firmensitz – statt Bad Godesberg?

Grantlfant intim weiterlesen